Montag, 6. September 2010

Gasometer Oberhausen

Der Samstagsausflug führt ins Centro Oberhausen. Die Familie geht shoppen und ich verschwinde mal "kurz" zum Gasometer.
Der steht vor mir und ich muss nun da hoch. Zum Glück gibt es einen Aufzug.

Der Himmel ist so kitschig blau, dass es selbst mir zu bunt wird.

Deshalb nun Bilder in schwarz/weiß,





Das zwischen 1927 und 1929 erbaue Wahrzeichen der Neuen Mitte der Stadt Oberhausen war ein Scheibengasbehälter für das Gichtgas der Gutehoffnungshütte.

Später wurde auch das Kokereigas der Kokerei Osterfeld dort zwischengespeichert.


Keine Kommentare:

Kommentar posten