Mittwoch, 15. Juni 2011

Holzhafen





Vom ehemaligen Holzhafen ist nicht mehr viel zu erkennen. Hier entsteht eine Marina als "Zentrum des Wassersports" im Ruhrgebiet.
Bis Anfang des 20. Jahrhunderts wurden die großen Mengen an Holz, die von den Zechen als Grubenholz benötigt wurden, als Flöße über den Rhein nach Duisburg transportiert.
Im Holzhafen wurden die Stämme gelagert und von den dort ansässigen Dampfsägewerken weiter verarbeitet.

Keine Kommentare:

Kommentar posten