Sonntag, 3. Januar 2016

Zeche Unna



Dieser Förderwagen steht als Erinnerung am Standort der ehemaligen Zeche Unna, Von der Zeche, die bis zum 1. Juli 1924 in Betrieb war, sind nur noch Wohnhäuser der Bergleute erhalten. Die Tagesanlagen wurden abgerissen.
Der ab 1920 abgeteufte Schacht, erreichte 120 m. Von einem südlich vom Schacht abgeteuften Gesenk wurden in 137 und 142 m Teufe zwei Stollen aufgefahren.
Die Zeche förderte nur 13.386 t Kohle, so das ein weiterer Betrieb nicht wirtschaftlich war.
Die zeche war auch unter den Namen "Mühlhausen 1" bekannt und wurde in Volksmund auch "Schmorbach" genant.

Keine Kommentare:

Kommentar posten